Persönliche Prozessarbeit

 

ist ein Weg, deine innere wahrnehmende und erfahrende Struktur zu begleiten, zu unterstützen und zu heilen.

 

Bei dieser Arbeit hast du die Chance, dir spezielle Bereiche deines Lebens genauer anzuschauen. Im individuellen und/oder im Gruppenprozess entsteht ein "wissendes" Feld, dem wir vertrauend zuhören und dessen Lösungen wir uns dankbar widmen. 

 

Unsere Erfahrung zeigt, dass wir immer wieder mit alten Mustern kämpfen und uns unsere besten Intentionen nicht immer hilfreich zur Seite stehen. Komplexe Angelegenheiten brauchen eine integrative Annäherung mit verschiedenen Formen von Intelligenz.

 

Mit prozessorientierten systemischen Aufstellungen, mit feinen inneren Navigationsfähigkeiten und scheinbar paradoxen Interaktionen begibst du dich auf eine einsichtsvolle Reise in phänomenologische Abenteuer der Seele. 

 

Du hast ein persönliches Anliegen, ein Problem?

 

Gönne dir ein paar Tage außerhalb deines gewohnten Alltags, an dem wir gemeinsam in einem sicheren und unterstützenden Rahmen daran arbeiten.

 

Dort, wo unser Denken und Grübeln scheitert, werde ich mein Bestes geben, dir das Unverständliche und Unbegreifliche anschaulich zu machen. Eine ehrliche und wahrhaftige Begleitung ermöglicht einen lösungsorientierten Prozess, bei dem wir mit verschiedenen Ansätzen vorgehen. Systemische Aufstellungsarbeit in Kombination mit körperorientierter Trauma-Arbeit lädt eine kohärente Feldweisheit ein, die uns erlaubt, zu unseren ursprünglichen und fundamentalen Rhythmen zurückzukehren.

 

Die Energie der Gruppe hält in diesem Prozess den Raum. Die Gruppenweisheit oder Schwarmintelligenz (wie wir sie auch bei Vögeln und Fischen gut beobachten können) ist von großem Wert.