Sterbend dem Leben begegnen

 

Die Kunst des Sterbens

 

 

Ein Seminar für Interessierte, die Transformation erlauben

 

In diesem Seminar werden uns Wege gezeigt, wie wir Kontakt zu unterschiedlichen Bewusstseinsqualitäten schaffen können. Wie können wir vermitteln zwischen der immateriellen Welt und der festgelegten Realität von uns Menschen?

 

Sterben und Tod sind Tabuthemen in unserem Kulturkreis. Wir wollen gerne den Raum öffnen, um diesem großem Übergang (Exkarnation) im Leben und im Sterben mehr Beachtung zu schenken. Der Bewusstseinszustand unserer unsterblichen Seele möchte gerne gesehen und erforscht werden.

 

Wir wollen uns folgenden Fragen widmen:

 

Was hindert uns mit unserem Ursprung im Kontakt zu sein und zu bleiben?

 

Wie können wir es schaffen unsere frühen und manchmal auch störenden ersten Prägungen zu überwinden und mit Hilfe unseres Körpers Freiheit zu erlangen?

 

Wie können wir die kleinen Tode des Lebens besser integrieren, begreifen und als transformierende Kräfte erlauben?

 

Wie können wir mehr und mehr lernen "Jetzt - zu - sein"?

 

Wie Übergänge meistern und in der Gleichzeitigkeit bleiben?

 

Was braucht es um durch das Chaos und die Verwirrungen zu erwachsen und zu erwachen?

 

Mit folgenden Werkzeugen wollen wir uns die Themen anschauen:

 

Aufmerksamkeitsfokussierung, Selbstbetrachtung durch Selbstkontakt, meditative Achtsamkeit, Selbstregulation, Ressourcen, Verbindung, Spiegelneuronen, Relativität von Wahrheit, Resonanzfähigkeit, Strukturaufstellungen in Bezug auf Leben und Tod, festhalten und loslassen, Unsicherheit und Sicherheit, verschiedene Stadien des Sterbens erkennen und nutzen, kontrolliert die Kontrolle loslassen, Konzentration, Transzendenz, Intensität, Sensibilität, u.v.m.

 

Egal ob Trauma, Hochsensibilität, Krankheit, Erleuchtung, Leiden,....... alles lädt uns ein tiefer mit uns in Kontakt zu treten und das Geschenk des Sterbens im Leben zu leben.

 

Weißt du, was es bedeutet, berührt, bewegt zu sein und sogar von den "Toden" geheilt zu sein?

 

 

PRACTICAL DETAILS

 

This is a 3-day course, lasting from 09:30 am to 5:30 pm all 3 days.

We look forward to seeing you at Oxdonckstraat 168 in Kapelle-op-den-Bos on 6 – 7 -8 June 2018.

The participant’s fee is 750 Euro excl.. VAT. (907.50 Euro VAT included. VAT.  

Lunches and breverages are included in the price.

We want that our programs are accessible for everyone.  If the price will be a problem, please let us by sending a mail to info@universal-center.be .